Galke

GALKE

Goldschmiede & Juweliere seit 1947

März 2016 | Reparaturen | ARMBAND VERLÄNGERN

Dieses goldene Armband war der Kundin etwas zu eng und sollte um einen Zentimeter verlängert werden. Da es für diese Art von Armbändern keine vorgefertigten Teile zum Verlängern gab, blieb nur die Möglichkeit der Anfertigung.

Zunächst wurde das Armband an einer geeigneten Stelle aufgetrennt. Danach wurde ein einzelnes Glied genauestens vermessen. Für eine Verlängerung von einem Zentimeter wurden 7 Einzelglieder benötigt.

Wie immer beginnt alles mit dem Herstellen des passenden Materials. In diesem Fall wurde 585 Gelbgold benötigt. Das Gold wurde nach dem Gießen vorgeschmiedet, die Höhe lag dabei noch etwas höher als benötigt.

Das Gold wurde dann auf die entsprechende Höhe herunter gewalzt und anschließend auf die Länge des Einzelgliedes gekürzt.

Das Material wurde nun den Rundungen entsprechend mit Feilen grob vorgarbeitet...

...und anschließend die einzelnen Glieder der benötigten Breite entsprechend abgesägt.

Hier wurden die Glieder einmal probeweise zusammengelegt, um einen ersten optischen Eindruck zu bekommen. Die fehlenden Rundungen treten in dieser Phase noch deutlich hervor.

Diese wurden einzeln mit verschiedenen Feilen herausgearbeitet, bis sie den Rundungen der vorhandenen Glieder entsprachen.

Als nächstes wurden die benötigten Bohrungen in den einzelnen Gliedern angebracht. Ein Draht für die Verbindungen wurde mit dem gleichen Durchmesser wie die Bohrungen hergestellt.

Anschließend wurden, um die Beweglichkeit des Armbands zu erhalten, nur die jeweils äusseren Glieder verlötet. Die überstehenden Drahtenden wurden entfernt und alle Spuren der Lötungen beseitigt.

Nach abschließender Politur und Reinigung sieht das Armband wie vorher aus, nur um einen Zentimeter länger.